Atlas der Schweiz 2, Thematische Karte (Niederschlag) ©2008 swisstopo (JD082796)

Workshop Maps4Apps

Flyer      Agenda und Vorträge

Durch das veränderte Mediennutzungsverhalten rücken Mobile Devices wie Smartphones immer stärker in den Fokus der Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Es bieten sich nunmehr neue Chancen, aber auch Risiken, dieses Nutzerverhalten konzeptionell und inhaltlich in eine passende "Mobile-Strategie" zu überführen.

Mobile Media, ganz gleich ob als mobile Anwendung (App) oder als browserbasiertes Programm bietet seit einiger Zeit eine attraktive Technologie für die Entwicklung z.B. neuer Kartenanwendungen oder für eine Nutzung in den Bereichen der Augmented Reality und der Location Based Services.

Die Kommission Angewandte Kartographie - Geovisualisierung hat diese aktuelle Themenstellung mit ihrem Workshop Maps4Apps - Kartographie auf mobilen Geräten im Rahmen eines eintägigen Workshops am 9. Mai 2012 in den Räumen des Universitätsclubs aufgegriffen.

Agenda und Vorträge (PDF)

10:00-10:45 Uhr
Smartphones & Co.: Wohin geht die Reise?
Belhassen Jerbi, eplus

Der Smartphone-Markt erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Der Vortrag schildert die Entwicklung, geht auf zielgruppenspezifische Lösungen ein und gibt einen Ausblick auf zukünftige Trends.

Herr Belhassen Jerbi ist als Department Manager Commercial Marketing Handsets and Consumer Electronics bei eplus für die Sparte Endgeräte verantwortlich. Davor war er u.a. bei Siemens als Senior Produktmanager für diverse Mobile Phones verantwortlich. Bei Navigon verantwortete er als Senior Produktmanager & Categorie-Verantwortlicher das weltweite Produktportfolio und war für den Aufbau der neuen Märkte im Mittleren Osten und Afrika als Sales Director MEA zuständig.

Vortrag

10:45-11:30 Uhr
Mediennutzungswandel: Mobile Devices im Fokus der Unternehmen
Peter Schmidhuber, Leiter Digitalstrategie, ADAC

Durch das veränderte Mediennutzungsverhalten rücken Mobile Devices plötzlich stark in den Fokus der Unternehmen. Es bieten sich neue Chancen, aber auch Risiken, die für die passende „Mobile-Strategie“ berücksichtigt werden müssen.

Seit Juni 2010 kümmert sich Peter Schmidhuber als „Leiter Digitalstrategie“ im ADAC e.V. um die Aktivitäten des ADAC im Bereich Mobile Media und Social Media. Davor war er in der ADAC Verlag GmbH Kartographie-Redakteur. Als „Leiter Digitale Projekte“ setzt er für den ADAC Verlag einige innovative Produkte um, u.a. den ersten routingfähigen Outdoor- Routenplaner und die ersten Wanderapps für iPhones.

Vortrag

11:30-11:45 Uhr
Pause

11:45-12:30 Uhr
Vertrieb von Geodaten –
Portale für das Makeln und Präsentieren von 2D/3D-Objekten

Dr. Christoph Averdung, CPA-Systems

Die Verfügbarkeit und die Erreichbarkeit von mehrdimensionalen Geodaten ist eine der wesentlichsten Voraussetzungen für die erfolgreiche Ableitung von Kartenprodukten – auch für Apps. Der Vortrag stellt dazu zwei Ansätze vor, die sich mit diesem Thema näher auseinandersetzen.

Im ersten Teil wird ein Portal für das Publizieren von 3D-Modelle (Stadtmodelle, Archtikturmodelle) vorgestellt. Dienstleister und Kunde können damit einfach Informationen über Bauwerke oder interessante POIS austauschen, ohne selber in Hardware und Infrastruktur investieren zu müssen.

Im zweiten Teil wird eine Serverplattform für das Makeln von mehrdimensionalen Geodaten präsentiert. Anbieter können ihre Daten dort mittels OGC-konformer Services anmelden, diese mit einem Preis- oder Lizenzmodell verbinden und so auch hier ohne weitere Investitionen in Server oder Personal Geodaten an Interessierte vertreiben.

Vortrag

12:30-13:15 Uhr
Einsatz von Navigationskarten für mobile Devices. Offline versus Online-Dienste
Dr. Michael Nutto, Product Manager Developer Components, PTV

Neben der bekannten Google Maps App gibt es eine Reihe von mobilen Anwendungen welche einerseits unterschiedliche Kartenprovider verwenden und andererseits dank der wieder entdeckten Vektorkacheln neue Anforderungen im mobilen Umfeld umsetzen. Dabei sollen auch die Vor- und Nachteile von Offline- bzw. Online-Diensten beleuchtet werden.

Studium: Universität Karlsruhe (KIT), Diplom als Vermessungsingenieur, Promotion am KIT: 2006. Dann als Anwendungsberater drei Jahre tätig für Informationstechnologie mit Schwerpunkt Smallworld GIS. Seit September 2008 bei PTV tätig. Zuerst als Technical Consultant für PTV Developer Components und Projektmanager für ADAC eingestellt. Seit Juli 2011 verantwortlich für die PTV Developer Components als Produktmanager und hauptverantwortlicher Projektleiter für den ADAC.

Vortrag

13:15-14:00 Uhr
Mittagspause

14:00-14:45 Uhr
OSM als kostengünstige Alternative zu "klassischen" Navigationskarten auf mobile Devices
Philipp Kandal, CTO, Skobbler

Klassische Navigationssysteme basieren meist auf Kartenmaterial der beiden großen kommerziellen Betreiber. Mittlerweile aber zeigt sich die OpenSource Karte als ernsthafte Alternative. In dem Vortrag geht es um technische Herausforderungen bei dem Erzeugen von Karten ohne klassische Hierarchien oder Kategorien mit einem reinen Key/ Value System. Es werden sowohl die Vorteile, wie erhöhte Flexibilität, als auch die Nachteile, wie etwa eine deutlich komplexere Datenstruktur aufgezeigt.

Philipp Kandal ist CTO und Mitgründer der skobbler GmbH und leitet das Entwicklungs- und Produktteam. Skobbler hat die Navteq LBS Challenge 2009 als innovativstes europäisches Startup im LBS Bereich gewonnen. Vor skobbler war er im Produktmanagement bei der Navigon AG tätig und verantwortete diverse mobile Navigationsprodukte.

Vortrag

14:45-15:30 Uhr
Nichts für Stubenhocker - Topokarten für Outdoor-GPS-Geräte
Sebastian Abel, Garmin

Wie haben sich die Topokarten für GPS-Geräte entwickelt? Was sind die Unterschiede zwischen Outdoor- und Straßennavigation? Welche Typen von topographischen Karten gibt es für mobile Devices und für welchen Verwendungszweck sind sie optimal? Auf all diese Fragen gibt der Vortrag Antworten. Außerdem werden die Unterschiede zwischen Outdooranwendungen auf Smartphones und Outdoor-GPSGeräten beleuchtet.

Sebastian Abel, ist seit 2005 beim Navigationshersteller Garmin (ehemals GPS GmbH) beschäftigt. Zunächst war er Produktmanager für GPS-Tourenplanungssoftware, dann zuständig für den Customer-Support. Seit 2010 ist er Production & Quality Manager für Garmin Topo-Karten in der EMEA-Region. Seit 2008 trainiert Sebastian Abel, als Mitglied des Schulungsteams des Deutschen Alpenvereins, die GPS-Ausbildung der Fachübungsleiter.

Vortrag

15:30-15:45 Uhr
Pause

15:45-16:30 Uhr
Lösungsansätze für Geoservices und Geodaten
Michael Amrehn, Solution Specialist Bing Maps for Enterprise, Microsoft

Herr Amrehn beschreibt die Entwicklung der unterschiedlichen Karten- und Online-Plattformen. Beleuchtet werden u.a. die Möglichkeiten der Einbindung sowie die Einsatzmöglichkeiten von Kartenanwendungen im mobilen Segment.

Diplomwirtschaftsingenieur (FH München), Master in International Business (Grenoble Ecole de Management). 4,5 Jahre bei Siemens Mobile Phones im Bereich der mobilen Applikationen. Seit 2006 tätig als Business Development Manager for Bing Maps bei Microsoft und der Deutschen Post, Betreuung von DACH, NL und CEE.

Vortrag

16:30-17:15 Uhr
Abschlussdiskussion

nach oben
© Kommission "Angewandte Kartographie - Geovisualisierung" der DGfK