3D-Weltkarte ©Kober-Kümmerly+Frey

Symposium 2011


Vorträge/Workshops

Montag, 30. Mai 2011 | 14:35 - 14:55
Meteosat Dritte generation. Wettersatelliten und Klimadaten für das einundzwanzigste Jahrhundert
Carsten Borowy, OHB-Systems AG

Montag, 30. Mai 2011 | 15:45 - 16:05
Überblick Inspire, Erfahrungen aus Sicht des Bundes
Jürgen Walther, GDI.de, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Montag, 30. Mai 2011 | 16:10 - 16:30
GDI.de-Testsuite - Software zur Konformitätsprüfung von Geodiensten und Daten
Dr. Christoph Averdung,CPA Systems GmbH

Montag, 30. Mai 2011 | 16:35 - 16:55
WasserBLIcK – ein GDI/INSPIRE-Knoten der Wasserwirtschaftsverwaltung in Deutschland
Dr. Ralf Busskamp, Dr. Sven-Henrik Kleber; Bundesamt für Gewässerkunde

Montag, 30. Mai 2011 | 17:00 - 17:20
INSPIRE aus dem Blickwinkel der Bundesländer
Hans-Peter Göbel, Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

Dienstag, 31. Mai 2010 | 08:30 - 08:45
Anforderungen an eine kommunale Geodateninfrastruktur – Entwicklungen durch INSPIRE, ALKIS & Co
Dr. Falko Menge, Stadt Braunschweig

Dienstag, 31. Mai 2011 | 8:45 - 9:00
Inspire und GDI bei der Landeshauptstadt Stuttgart
Markus Müller, Landeshauptstadt Stuttgart, Stadtmessungsamt

Dienstag, 31. Mai 2010 | 09:55 - 10:15
Datenvertrieb aus dem Blickwinkel einer Kommune
Andreas Brodowski, Stadt Gütersloh

Mittwoch, 01. Juni 2010 | 08:30 - 08:50
Der Virtuelle Wald – Ein integriertes Großraumwald-Informationssystem im Zentrum der forst- und holzwirtschaftlichen Prozesse in NRW
Dr. Michael Schluse, Institut für Mensch-Maschine-Interaktion der RWTH Aachen

Mittwoch, 01. Juni 2010 | 08:55 - 09:15
Qualitätsmanagement des Gewässernetzes Hamburg – Effektives Geo-IT-Management für Planung, Reporting, Steuerung und Überwachung der Maßnahmenumsetzung zur EG-WRRL in Hamburg
Ronald Lehmann, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt der Freien und Hansestadt Hamburg

Mittwoch, 01. Juni 2010 | 09:20 - 09:40
Mit Blaulicht durch das Stadtmodell - Nutzung von 3D-Geodaten für Simulation und Training
Frank Bildstein, Rheinmetall Defence Electronics GmbH, Bremen

Mittwoch, 01. Juni 2010 | 10:45 - 11:05
Analoge 3D-Stadtpläne
Sven Bollmann, Bollmann-Bildkarten-Verlag

Mittwoch, 01. Juni 2010 | 11:10 - 11:35
Datenmodell für ein kommunales Freizeit- und Infrastrukturkataster
Jens Hinrichs, Regionalverband Ruhr - Kreis Warendorf

Mittwoch, 01. Juni 2010 | 11:40 - 12:00
Dynamische Thematische Kartographie im WWW
Martin Hüben, WhereGroup GmbH & Co. KG


WORKSHOPS I
Dienstag, 31. Mai, 10:45-13:15, je Workshop ca. 20 Teilnehmer

Workshop W1
Migration von unstrukturierten DTP-Karten nach OCAD 10
Thomas Gloor, OCAD AG

Workshop W2
Analoge und elektronische Publikation hochwertiger Karten mit Lorik 3
Lorienne S.A. u. GraS GmbH

Workshop W3
WebApps mit Karten am Beispiel ShareLoc - Schadensmanagement
Dr. Hubert Bischoff, megatel GmbH

Workshop W4
3D-Erfassung, -Modellierung und -Visualisierung am Beispiel des Kaiserdoms Königslutter
Prof. Thomas P. Kersten, HafenCity Universität Hamburg


WORKSHOPS II
Dienstag, 31. Mai, 14:15-16:45, je Workshop ca. 20 Teilnehmer

Workshop W5
Geopublishing mit Open Source – Von den rohen Geodaten zur Karte im Netz
Stefan Tzeggai, wiki² - Softwareentwicklung
Mehr Informationen zum Inhalt bei geopublishing.org

Workshop W6
Internettaugliche Karten mit Rascon aus OSM Daten
Jörg Singendonk, Plongo LLC

Workshop W7
3D-Visualisierung mit Einbeziehung von umfangreichen LIDAR Datensätzen – Datenquellen, 3D-Modellierung und Technologien zur effizienten Echtzeitvisualisierung
Gerald Forkert, UVM systems GmbH

Workshop W8
Semantik in der 3D-Geodatenmodellierung
Wolfgang Sach, GEORES

nach oben
© Kommission "Angewandte Kartographie - Geovisualisierung" der DGfK